Pressemitteilungen

ERNENNUNG VON ZWEI GESCHÄFTSFÜHRENDEN GESELLSCHAFTERN, DER PRÄSIDENTIN DES EXEKUTIVAUSSCHUSSES DER PRIVATBANK MIRABAUD & CIE SA UND EINES KOMMANDITGESELLSCHAFTERS

Genf, 6. November 2018. Die geschäftsführenden Gesellschafter der Mirabaud- Gruppe haben beschlossen, Nicolas Mirabaud und Michael Palma – derzeit beide Kommanditgesellschafter und Mitglieder des Exekutivausschusses von Mirabaud & Cie SA – per 1. Januar 2019 in das geschäftsführende Gesellschaftergremium zu bestellen. Zudem wurde Camille Vial, geschäftsführende Gesellschafterin, zur Präsidentin des Exekutivausschusses der Privatbank Mirabaud & Cie SA ernannt. Diese Stelle ist bis zum 1. Juli 2019 noch von Antonio Palma besetzt. Schliesslich wird Thiago Frazao mit Wirkung zum 1. Januar 2019 Kommanditgesellschafter.

Foto des geschäftsführenden Gesellschafters der Mirabaud-Gruppe vom 1. Januar 2019.
(von links nach rechts: Nicolas Mirabaud, Yves Mirabaud, Camille Vial, Lionel Aeschlimann, Michael Palma, Antonio Palma)

Yves Mirabaud, geschäftsführender Senior-Gesellschafter, freut sich über diese Ernennungen, denn 2019 ist «ein wichtiges Jahr, in dem Mirabaud ihr zweihundertjähriges Bestehen feiert. Unser geschäftsführendes Gesellschaftergremium wird um zwei Mitglieder erweitert, die bereits verantwortungsvolle Positionen in der Gruppe innehaben und aktiv zu ihrem Erfolg beitragen. Damit setzen wir unsere Tradition fort, denn seit der Gründung von Mirabaud im Jahr 1819 standen bereits 27 geschäftsführende Gesellschafter der Bank vor. Diese Governance gewährleistet unsere Unabhängigkeit, unseren langfristigen Ansatz und die Qualität der massgeschneiderten Dienstleistungen mit hohem Mehrwert, die wir unseren Kunden tagtäglich anbieten.»

Nicolas Mirabaud und Michael Palma verstärken das Gremium der aktuellen geschäftsführenden Gesellschafter der Mirabaud-Gruppe, das der Rangordnung nach Yves Mirabaud, Antonio Palma, Lionel Aeschlimann und Camille Vial umfasst. Die geschäftsführenden Gesellschafter sind gleichzeitig Eigentümer, bringen sich persönlich in die Strategie der Gruppe ein und stellen sicher, dass sich die Verwaltung der Kundenvermögen ebenso sehr am Grundsatz der Beständigkeit orientiert wie die Unternehmensführung.

Antonio Palma, derzeit CEO von Mirabaud & Cie SA, freut sich über die Ernennung seiner Nachfolgerin Camille Vial: «Als geschäftsführende Gesellschafterin seit Januar 2012 und Mitglied des Exekutivausschusses der Bank, besitzt Camille Vial alle erforderlichen Eigenschaften und Kompetenzen, um als Präsidium des Exekutivausschusses der Bank zu übernehmen. Ich habe diese Funktion zehn Jahre innegehabt und möchte nun diese Verantwortung abgeben. Zur Erleichterung der Übergangszeit bleibe ich noch Mitglied des Gesellschaftergremiums bis 31. Dezember 2019.»

Ferner ernannte das geschäftsführende Gesellschaftergremium Thiago Frazao zum Kommanditgesellschafter. Er zeichnet in der Sparte Wealth Management für den lateinamerikanischen Markt verantwortlich. Er stösst zu Etienne d’Arenberg, der ebenfalls Kommanditgesellschafter ist und im Wealth Management das Geschäft in Grossbritannien leitet. Als Investoren des Unternehmens bekleiden die Kommanditgesellschafter leitende Stellungen und beteiligen sich aktiv an der Entwicklung der Gruppe.

Biographien

Camille Vial gehört zur siebten Generation der Gründerfamilie der Gruppe. Sie ist seit Januar 2012 geschäftsführende Gesellschafterin und Mitglied des Exekutivausschusses der Bank. Die 41-Jährige sitzt dem Investitionsausschuss der Gruppe und dem Corporate Social Responsibility Committee vor. Sie besitzt einen Master in Mathematik der Eidgenössischen Technischen Hochschule Lausanne (EPFL) und begann ihre Laufbahn bei Mirabaud im Jahr 2001.

Nicolas Mirabaud gehört ebenfalls zur siebten Generation der Gründerfamilie der Gruppe. Der 44-Jährige besitzt einen Master in Wirtschaftsrecht und einen MBA. Zudem ist er Finanz- und Anlageexperte (HFP). Er kam 1999 als Fondsanalyst zu Mirabaud. 2001 wechselte er in die Abteilung Vermögensverwaltung. Seit 2015 ist er Kommanditgesellschafter und seit 2016 Leiter der Sparte Wealth Management der Gruppe sowie Mitglied des Exekutivausschusses der Bank Mirabaud & Cie SA.

Michael Palma ist der Sohn von Antonio Palma, geschäftsführender Gesellschafter. Der 36-Jährige besitzt einen MBA in Finanzen und ein eidgenössisches Diplom in Bankwirtschaft. Er hatte verschiedene Stellen in Schweizer Banken inne, bevor er 2010 zu Mirabaud stiess. Seit 2016 ist er Leiter Operations der Gruppe und Mitglied des Exekutivausschusses. 2017 wurde er zum Kommanditgesellschafter ernannt.

Thiago Frazao, 42, ist seit 2011 bei Mirabaud tätig und zeichnet derzeit in der Sparte Wealth Management für den lateinamerikanischen Markt verantwortlich. Er begann seine Karriere 1999 im Bank- und Finanzbereich und war in verschiedenen Positionen in internationalen Unternehmen tätig.

Die Mirabaud-Gruppe

Mirabaud wurde 1819 in Genf gegründet und hat sich im Laufe der Zeit zu einem multinati- onalen Unternehmen entwickelt. Mirabaud bietet ihren Kunden Finanzdienstleistungen und persönliche Beratung in den Bereichen Wealth Management (Portfolioverwaltung, Anlage- beratung und Dienstleistungen für unabhängige Vermögensverwalter), Asset Management (Vermögensverwaltung für institutionelle Kunden, Fondsverwaltung und -vertrieb) sowie Brokerage (brokerage, Research, Capital Markets) an.

Die Gruppe beschäftigt 700 Mitarbeiter und verfügt über Niederlassungen in der Schweiz (Genf, Basel und Zürich), in Europa (London, Luxemburg, Paris, Madrid, Barcelona, Valencia, Sevilla und Mailand) sowie weiteren Regionen weltweit (Montreal und Dubai).

Weitere Informationen finden Sie unter www.mirabaud.com