Pressemitteilungen

MIRABAUD ASSET MANAGEMENT EXPANDIERT NACH BRASILIEN

São Paulo – 10. Januar 2019. Mirabaud Asset Management, die auf Investment Management und Beratungsdienstleistungen spezialisierte Vermögensverwaltungseinheit der Mirabaud-Gruppe, hat Galloway Gestora De Recursos Ltda übernommen, eine brasilianische Vermögensverwaltungsgesellschaft mit Spezialgebiet Emerging Markets Debt.

Das in São Paulo tätige siebenköpfige Team von Galloway wird künftig unter der Leitung von Andrew Lake, Head of Fixed Income, und Daniel Moreno, Head of Emerging Markets Debt, die beide in London tätig sind, stehen. Die an Bord geholten Mitarbeitenden mit Spezialgebiet Emerging Markets Debt ergänzen die bestehenden Kompetenzen von Mirabaud Asset Management in diesem Bereich vortrefflich. Galloway Gestora De Recursos Ltda wurde 2005 gegründet und firmiert künftig unter dem Namen Mirabaud Asset Management (Brasil) Ltda.

Daniel Moreno, Head of EMD bei Mirabaud Asset Management, erklärt: «Wir freuen uns sehr, die Erfahrung und die Analysefähigkeiten der Teammitglieder von Galloway hinzuzugewinnen. Sie teilen unsere Werte und messen einem aktiven Verwaltungsansatz, der auf starken Überzeugungen aufbaut, ebenfalls grosse Bedeutung bei.»

Lionel Aeschlimann, CEO von Mirabaud Asset Management und geschäftsführender Gesellschafter der Mirabaud-Gruppe, fügt hinzu: «Diese Übernahme ist aus zwei Gründen sehr zu begrüssen: Zum einen handelt es sich um die erste physische Präsenz von Mirabaud in Südamerika und fügt sich somit in die Gesamtstrategie der Gruppe ein. Lateinamerika ist für Mirabaud eine strategisch wichtige Region, da die Zahl unserer Kunden dort jedes Jahr kontinuierlich wächst. Zum anderen stärkt die Übernahme die Kompetenzen von Mirabaud Asset Management als aktiver Manager in einem Sektor, der ein bedeutendes Wertentwicklungspotenzial bietet.»