Pressemitteilungen

MIRABAUD VERSTÄRKT TEAM IN LONDON MIT NEUEM WHOLESALE-VERTRIEBSLEITER FÜR UK UND STELLT ZWEI ERFAHRENE ANLAGEEXPERTEN EIN

London, 21. September 2021 – Mirabaud Asset Management – die Investmentsparte des 1819 gegründeten unabhängigen Vermögensverwalters Mirabaud – hat ihr britisches Relationship-Management-Team mit Benjamin Carter als neuem Wholesale-Vertriebsleiter für UK weiter ausgebaut. Zudem stellt Mirabaud die beiden Analysten Michael Wang und Elena Bignami ein. Michael Wang kommt als Senior Analyst/Stellvertretender Portfoliomanager zum Global Emerging Market (GEM) Equities Team und wird dort unter der Leitung von Charles Walsh für die GEM- wie auch die Asien-ohne-Japan-Aktienstrategien zuständig sein. Elena Bignami stösst als ESG-Analyst zum Responsible Investment Team.

Benjamin Carter verfügt über eine fast zehnjährige Erfahrung in der Finanzdienstleistungsbranche und war zuvor für Aviva Investors tätig, wo er in den vergangenen sechs Jahren in leitender Funktion im Business Development Team arbeitete. Mit seiner Ernennung stärkt Mirabaud das Wholesale-Vertriebsteam in Grossbritannien, was das langfristige Engagement der Mirabaud-Gruppe für ihre britischen Kunden unterstreicht.

Mirabaud beobachtet, dass sich Grossanleger im britischen Markt zunehmend für ihre vollständig nach ESG-Kriterien verwalteten nachhaltigen und verantwortungsvollen Anlagestrategien interessieren. Der Fokus auf Nachhaltigkeit hat bei Mirabaud eine lange Tradition. Die Palette an verantwortungsvollen High-Conviction-Anlagelösungen wird daher laufend weiterentwickelt, wobei auf verschiedene Ansätze gesetzt wird, bei denen unter anderem Einbeziehungs- und Ausschlusskriterien (Positiv- und Negativscreening) sowie das Engagement für die Umwelt und das Klima zum Tragen kommen.

So hat Mirabaud zum Beispiel kürzlich eine neue globale Klima-Anleihenstrategie lanciert, die – inner- und ausserhalb des Markts für grüne Anleihen – auf weltweit tätige Emittenten von Unternehmensanleihen fokussiert, die sich besonders stark für weniger Treibhausgasemissionen und eine klimaneutrale Zukunft einsetzen. Und das Private-Equity-Vehikel Impact and Innovation von Mirabaud, das unter dem Gesichtspunkt der Nachhaltigkeit Investitionsmöglichkeiten im Zusammenhang mit dem veränderten Konsumverhalten der jüngeren Generationen identifiziert, ist auch bei britischen Investoren auf reges Interesse gestossen.

Mirabaud Asset Management ist immer bestrebt, in die besten Talente zu investieren und ihr hochwertiges Anlageangebot auszubauen, was sich auch an der positiven Entwicklung der verwalteten Vermögen zeigt, die seit Anfang 2020 von CHF 7,2 Milliarden auf CHF 9,4 Milliarden* gestiegen sind.

Lionel Aeschlimann, geschäftsführender Gesellschafter der Mirabaud Gruppe und CEO von Mirabaud Asset Management: „Mirabaud Asset Management hat sich als Anbieter von verantwortungsvollen High-Conviction-Anlagelösungen in Grossbritannien einen Namen gemacht. Grossbritannien ist und bleibt ein äusserst wichtiger Markt für Mirabaud und mit Benjamin Carter als neuem Leiter unseres Vertriebsteams für Grossanleger können wir unsere Kundenbeziehungen in diesem wichtigen Segment weiter ausbauen. Mit Michael Wang und Elena Bignami konnte Mirabaud zudem zwei hocherfahrene Experten gewinnen. Sie werden dazu beitragen, dass wir unsere Anlagekompetenz und unser Angebot an verantwortungsvollen Anlagelösungen zugunsten der Kunden weiter verbessern können.“

*Quelle: Mirabaud Asset Management per 30. Juni 2021