GEMEINSAM WACHSEN

Mirabaud arbeitet seit über fünf Jahren mit Savannah zusammen. Im Juli 2014 fungierte Mirabaud als Joint Runner beim Börsengang von Savannah am AIM, in dessen Rahmen USD 50 Mio. für den Erwerb von Explorationsgebiet in Niger eingeworben werden konnten. In den Folgejahren trat Mirabaud für Savannah als Broker auf und warb in den Jahren 2015/16 insgesamt USD 75 Mio. ein, um das Explorationsgebiet zu verdoppeln und Explorationstätigkeiten zu finanzieren, darunter die ersten Explorationsbohrungen von Savannah. Bemerkenswerterweise führten alle fünf Bohrungen zur Entdeckung von Öl. Zum Zeitpunkt der Abfassung dieses Textes erschliesst Savannah diese Funde für die kommerzielle Produktion.

REVERSE TAKEOVER VON SEVEN ENERGY

Im Juli 2017 gab Savannah bekannt, mit dem grossen nigerianischen Gasproduzenten Seven Energy Gespräche über einen möglichen Reverse Takeover (von Seven durch Savannah) zu führen. Im Dezember 2017 warb Mirabaud in der Funktion als Joint Bookrunner neues Eigenkapital in Höhe von USD 125 Mio. ein, um die Transaktion zu finanzieren. Durch die Akquisition ist Savannah in den Top Ten der in London notierten Produzenten zu einer festen Grösse geworden. Die Entwicklung vom Explorations- zum Produktionsunternehmen hat die finanzielle Zukunft von Savannah gesichert, sodass sich das Unternehmen sogar verpflichtet, als einer der wenigen Konzerne am AIM Dividenden auszuschütten.

Equity Capital Market

Case studies

Weitere Informationen zu den Aktivitäten von Mirabaud am Londoner Sekundärmarkt (AIM) finden Sie in den Fallstudien unten.

Diversified Gas & Oil

Savannah Petroleum

Central Asia Metals

Kropz

Herunterladen

Deal History