ERFOLGREICHER BÖRSENGANG

Der Börsengang von Central Asia Metals war 2010 der grösste im Bergbausektor. Das Unternehmen warb dabei USD 60 Mio. für die Errichtung und Inbetriebnahme einer kompletten Produktionsstätte für Kupferkathoden in Kounrad (Kasachstan) ein. Mirabaud fungierte als Sole Lead Manager und Broker für die Emission der neuen Aktien, die zu 96 Pence pro Aktie bei institutionellen Investoren platziert wurden. Seit dem Börsengang hat Central Asia Metals besser als der Kupferpreis abgeschnitten und sich so in einem Sektor profiliert, dessen Titel sich langfristig selten besser entwickeln als die ihnen zugrunde liegenden Rohstoffe.

DAS NEUE CAML – GRÖSSER, STÄRKER UND LANGLEBIGER

Mit Wirkung zum November 2017 erwarb Central Asia Metals die Zink- und Bleimine Sasa in Nordmazedonien für insgesamt USD 402,5 Mio. Dadurch diversifizierte sich die Vermögensbasis von CAML über zwei Länder und drei zentrale, an der LME gehandelte Metalle. Gleichzeitig konnte das Unternehmen durch die Aufnahme von Fremdkapital zu wettbewerbsfähigen Bedingungen die Dividende pro Aktie aufrechterhalten. Vor allem aber verlängerte Sasa die Lebensdauer von CAML über das Ende des Betriebs in Kounrad im Jahr 2031 hinaus bis mindestens 2038. Finanziert wurde die Akquisition teilweise über eine Platzierung von Eigenkapital in Höhe von USD 135,5 Mio., in der Mirabaud als Lead Manager fungierte.

DIVIDENDENAUSSCHÜTTUNG

Central Asia Metals hebt sich von den meisten anderen Mid-Cap-Rohstofftiteln durch die regelmässige Ausschüttung von Dividenden mit einer angestrebten Mindestausschüttung in Höhe von 30% bis 50% des freien Cashflows ab. Allein 2017 schüttete das Unternehmen insgesamt 16,5 Pence (rund GBP 29 Mio.) pro Aktie aus. Dies entspricht der höchsten Ausschüttung der Unternehmensgeschichte mit damals ca. 39% des Ertrags von Kounrad, rund 32% des Konzernumsatzes und einer Dividendenrendite von etwa 6%. Inzwischen hat CAML den Aktionären bereits mehr als die beim Börsengang eingeworbenen Mittel zurückgezahlt.

Equity Capital Market

Case studies

Weitere Informationen zu den Aktivitäten von Mirabaud am Londoner Sekundärmarkt (AIM) finden Sie in den Fallstudien unten.

Diversified Gas & Oil

Savannah Petroleum

Central Asia Metals

Kropz

Herunterladen

Deal History