Pressemitteilungen

Mirabaud Asset Management lanciert Globalen Klima-Anleihenfonds

London, 28. Juni 2021 – Mirabaud Asset Management lanciert den Anleihenfonds Mirabaud – Global Climate und baut damit ihr Engagement für verantwortungsvolle und nachhaltige Anlagen weiter aus.

Im Fokus der neuen Anlagestrategie stehen weltweit tätige Emittenten von Unternehmensanleihen, die sich besonders stark für weniger Treibhausgasemissionen und eine klimaneutrale Zukunft einsetzen.

Der Fonds wird in grüne Anleihen investieren, mit denen explizit Projekte in den Bereichen Klimaschutz und C02-Fussabdruck finanziert werden, aber auch Unternehmen ausserhalb des Markts für grüne Anleihen berücksichtigen. Auf diesem schnell wachsenden Markt sind derzeit nur wenige der traditionellen Unternehmen vertreten, weshalb Chancen auf Branchenebene hier nach wie vor dünn gesät sind. Mit seiner hybriden Strategie will der Fonds vom ganzen Chancenspektrum der Energiewende profitieren – damit werden auch Unternehmen berücksichtigt, die sich auf dem Weg in eine nachhaltige Zukunft befinden und im Einklang mit den Zielen des Pariser Klimaabkommens die richtigen Weichen stellen.

Der Fonds verfolgt einen thematischen Bottom-up-Ansatz, um relative Bewertungsunterschiede über Regionen, Sektoren und Anleihensegmente hinweg auszunutzen. Gleichzeitig werden das Kreditrisiko sowie die Duration aktiv gesteuert. Das Ziel des Fonds besteht darin, trotz geringer Wertschwankungsbreite eine attraktive langfristige Gesamtrendite zu erwirtschaften, während das Augenmerk stets auf der Eindämmung des Klimawandels und der Förderung der Nachhaltigkeit liegt. Die Benchmark des Fonds ist der Barclays Global Aggregate Bond Index und das Portfolio wird stets die Anforderungen des Pariser Abkommens erfüllen, um die globale Erwärmung auf unter 2 °C zu begrenzen und Treibhausgasemissionen auf netto null zu senken.

Der Fonds Mirabaud – Global Climate Bond wird von Andrew Lake, dem Head of Fixed Income bei Mirabaud Asset Management, and Fatima Luis, dem Senior Fixed Income Portfolio Manager verwaltet, die eng mit dem engagierten und hoch erfahrenen SRI-Team der Gruppe zusammenarbeiten.

Das Team wird sich zusammen mit den Unternehmen für geringere Treibhausgasemissionen sowie eine transparentere Kommunikation rund um die Risiken des Klimawandels einsetzen und sich für eine wirksame, klimafreundliche Unternehmenspolitik in den Aufsichtsgremien der Unternehmen engagieren.

Das Thema Nachhaltigkeit ist seit vielen Jahren ein Eckpfeiler des Geschäftsmodells und der Unternehmenskultur von Mirabaud Asset Management. Die Gruppe hat die Prinzipien für verantwortungsvolles Investieren der Vereinten Nationen (UN PRI) unterzeichnet und über alle Kategorien hinweg die Bestnote A+ für die Einhaltung dieser Prinzipien erhalten. Alle Geschäftsbereiche der Mirabaud-Gruppe tragen unseren Grundwerten der wirtschaftlichen, sozialen, ökologischen und gesellschaftlichen Verantwortung Rechnung.

Andrew Lake: „Die Erwärmung unseres Planeten ist nicht nachhaltig und wird sich erheblich auf die Umwelt, die Wirtschaft, unsere Gesundheit und unsere Zukunft auswirken. Als Anleger liegt die Verantwortung über künftige Generationen und unseren Planeten in unserer Hand. Wir nehmen Unternehmen und Länder in die Pflicht, sich an die ambitionierten Ziele in Sachen Umweltpolitik und Klimaschutz zu halten. Das mag ambitiös klingen, aber mit unseren Entscheidungen haben wir wirklich einen gewissen Einfluss.”

Lionel Aeschlimann, geschäftsführender Gesellschafter and CEO von Mirabaud Asset Management, fügt hinzu: „Als unabhängiger Vermögensverwalter mit einer 200-jährigen Geschichte, der sich seit sieben Generationen im Familienbesitz befindet, ist unser Vermächtnis eines unserer allergrössten Anliegen. Das Thema Nachhaltigkeit prägt schon lange unser Denken und unsere Philosophie. Mit dem dynamischen und zukunftsorientierten Anleihenfonds Mirabaud – Global Climate unterstreichen wir unser Engagement im Bereich verantwortungsvolles Investieren zusätzlich.“

Hinweise an die Redaktion:
Biografie von Andrew Lake
Andrew Lake ist seit 1996 im Bereich Asset Management tätig und verfügt über eine langjährige Erfahrung. Bevor er 2013 für Mirabaud Asset Management tätig wurde, hatte Andrew Lake die Funktion als Head of High Yield Portfolio Management bei Aviva Investors inne. Er verwaltete High-Yield-Fonds bei Merrill Lynch Investment Managers in London und fungierte bei F&C Investments als Co-Manager für institutionelle High-Yield-Produkte. Er verwaltete ebenfalls Investment-Grade-Fonds bei IBJ Asset Management.

Andrew Lake verfügt über einen Abschluss in Geschichte von der University of York, einen M.B.A. der Booth School of Business von der University of Chicago und besitzt ein Patent als Rechtsanwalt.