Pressemitteilungen

MIRABAUD ASSET MANAGEMENT GIBT DAS CLOSING SEINES AUF DIE BEREICHE LUXUS UND LIFESTYLE SPEZIALISIERTEN PRIVATE EQUITY-VEHIKELS BEKANNT

Paris, 20. Dezember 2018 – mirabaud asset management kann das final closing ihres ersten private equity-investmentvehikels vermelden, nachdem die mittelzuflüsse die erwartungen übertroffen haben.

Das erste Private Equity-Vehikel von Mirabaud Asset Management, das vor einem Jahr lanciert wurde, ist nun sowohl von internationalen institutionellen als auch von Family Office-Kunden vollständig gezeichnet und übertrifft dabei das ursprüngliche Ziel von 150 Millionen Euro.

Das Lifestyle-orientierte Private-Equity-Vehikel wird von Renaud Dutreil und Luc Alban Chermette geleitet. Beide bringen umfassende Branchenexpertise und ein hervorragendes Netzwerk im Bereich der Living-Heritage-Unternehmen mit, wobei sie auf familiengeführte kleine und mittlere Nischenunternehmen in ganz Europa im Bereich Luxusdienstleistungen und Bekleidung fokussieren. Unterstützt werden sie dabei von den Private Equity-Experten Gael Ruiz und Laetita Zemiro.

Dieser unternehmerische Sektor des Marktes, der sich auf Manufacturing Excellence in den Bereichen Mode, Accessoires und Körperpflege konzentriert, profitiert von der anhaltenden Nachfrage internationaler Kunden nach Marken, die Werte wie Qualität, Handwerk, kulturelle Fertigungstradition und Authentizität pflegen.

Das Team begleitet im Zuge des Investmentprozesses rund zehn Unternehmen aus Frankreich, Italien und der Schweiz, die das traditionelle Handwerk beherrschen und einem unternehmerischen Ansatz verpflichtet sind. Im Rahmen des Auswahlverfahrens sucht das Private Equity-Team vor allem Unternehmen, die bereits einen Umsatz von mindestens 50 Millionen Euro pro Jahr erreichen und diesen übertreffen wollen. Neben der Wachstumsfinanzierung bietet das Team kontinuierliche Unterstützung in den Bereichen Marketing, Rekrutierung, Geschäftsentwicklung und Produktinnovation.

Die vorliegende Anlagelösung entspricht nicht nur Social Responsible Investment Kriterien, sondern schliesst auch die Freude am Schönen (Art de vivre) ein und fördert das industrielle Know-how, die Kreativität sowie die spezifischen Handwerkstraditionen der drei erwähnten Länder.

Lionel Aeschlimann, Chief Executive Officer von Mirabaud Asset Management, dazu: «Wir freuen uns und sind stolz, mit diesem einzigartigen Private-Equity-Vehikel eine Lösung anzubieten, die einem Bedürfnis unserer Kunden entspricht. Die Tätigkeit von Renaud Dutreil als Leiter unseres Private Equity-Bereichs unterstreicht die Beziehungen von Mirabaud zum traditionellen Unternehmertum und erweitert das Spektrum der Möglichkeiten, die wir unseren Investitionspartnern bieten können.»

Mirabaud Asset Management

Mit Niederlassungen in London, Paris, Madrid, Barcelona, Mailand, Zürich und Genf ist die Vermögensverwaltungseinheit der Mirabaud-Gruppe auf Investment Management und Beratungsdienstleistungen spezialisiert.

Das Angebot umfasst:

  • Aktives Management von Aktienfonds (Schweiz, Grossbritannien, Frankreich, Spanien, Europa, Asien, Schwellenländer, global)
  • flexible Verwaltung von Anleihen, Wandelanleihen und High-Yield-Anleihen
  • alternative Anlageverwaltung
  • Dynamische Multi-Vermögensallokation
  • Private equity

Die Anlagephilosophie von Mirabaud Asset Management beruht auf dem zentralen Anliegen, Renditen für die Kunden zu erwirtschaften. Die langfristige Vision und die intern geteilten Überzeugungen sind dabei die Richtschnur. Und die klaren Prozesse, die sich im Laufe einer hundert jährigen Geschichte und Erfahrung im Anlagegeschäft herauskristallisiert haben, bilden die Basis für die angewandten Verfahren.

Die Mirabaud-Gruppe

Mirabaud wurde 1819 in Genf gegründet und hat sich im Laufe der Zeit zu einem multinationalen Unternehmen entwickelt. Mirabaud bietet ihren Kunden Finanzdienstleistungen und persönliche Beratung in den Bereichen Wealth Management (Portfolioverwaltung, Anlageberatung und Dienstleistungen für unabhängige Vermögensverwalter), Asset Management (Vermögensverwaltung für institutionelle Kunden, Fondsverwaltung und -vertrieb) sowie Brokerage (brokerage, Research, Capital Markets) an.

Die Gruppe beschäftigt 700 Mitarbeiter und verfügt über Niederlassungen in der Schweiz (Genf, Basel und Zürich), in Europa (London, Luxemburg, Paris, Madrid, Barcelona, Valencia, Sevilla und Mailand) sowie weiteren Regionen weltweit (Montreal und Dubai).