Seit der Gründung prägt Nachhaltigkeit alle Aktivitäten von Mirabaud. Die Bank geht weder Eigengeschäfte noch Eigenpositionen zu spekulativen Zwecken ein. Damit vereint die Mirabaud-Gruppe Wachstum und Fortbestand.

Das Engagement von Mirabaud für ein globales, nachhaltigeres und transparenteres Finanzwesen beruht auf Überzeugungen, die der Leitung und der Funktionsweise des Instituts zugrunde liegen. Die mit den Kriterien Umwelt, Soziales und Unternehmensführung (ESG-Kriterien) verbundenen Herausforderungen und Chancen gehören zum Fundament der Anlageprozesse. Sie umzusetzen, bedeutet für jeden Anleger, sich für verantwortungsbewusstes Investieren zu engagieren.

Nachhaltiges Finanzwesen

Wir sind davon überzeugt, dass sich soziale und ökologische Faktoren sowie die Form der Unternehmensführung nachhaltig auf die Finanzperformance auswirken. Entsprechend berücksichtigt Mirabaud auch die nichtfinanziellen Kriterien (Umwelt, Soziales und Unternehmensführung) bei der Finanzanalyse und der Anlagestrategie der einzelnen Fonds und der vom Asset Management verwalteten Mandate. Als Gründungsmitglied der Vereinigungen Swiss Sustainable Finance und Sustainable Finance Geneva setzt sich Mirabaud ferner dafür ein, dass die Schweiz und Genf als wichtige Plattformen für ein nachhaltiges Finanzwesen und als einschlägige Innovationsquellen anerkannt werden.

Unsere Partner im nachhaltigen Finanzwesen:

  1. Sustainable Finance Geneva (SFG)
  2. Swiss Sustainable Finance (SSF)
  3. CDP
  4. SBAI

Veröffentlichungen

Sozial verantwortliches Investieren

Download PDF (auf Englisch)

Veröffentlichungen

Mirabaud Responsible Investment Policy

Download PDF (auf English)