An morgen denken. Mirabaud berücksichtigt seit ihrer Gründung die Aspekte der Nachhaltigkeit in all ihren Aktivitäten. So führt sie keinerlei Eigengeschäfte durch und geht auch keine Positionen im Namen der Bank zu spekulativen Zwecken ein. Damit vereint die Mirabaud-Gruppe Wachstum und Fortbestand.

Nachhaltiges Finanzwesen

Mirabaud ist davon überzeugt, dass sich soziale und ökologische Faktoren sowie die Form der Unternehmensführung nachhaltig auf die Finanzperformance auswirken. Entsprechend berücksichtigt Mirabaud die sogenannten ESG-Kriterien (Umwelt, Soziales und Unternehmensführung) bei ihrer Finanzanalyse und Anlagestrategie. Als Gründungsmitglied der Vereinigung Swiss Sustainable Finance setzt sich Mirabaud auch dafür ein, dass die Schweiz als wichtige Plattform für ein nachhaltiges Finanzwesen und als einschlägige Innovationsquelle anerkannt wird.

Unterzeichnende und Partnerin

Mirabaud unterstützt mehrere internationale Initiativen, um die Verantwortung der Unternehmen im Bereich nachhaltige Entwicklung zu stärken, Best Practices im Anlagebereich zu fördern und die finanziellen Performanceziele auf die derzeitigen globalen Herausforderungen abzustimmen.

Unterzeichnende

  1. Prinzipien für verantwortungsbewusstes Investieren der Vereinten Nationen (UNPRI)
  2. Standards Board for Alternative Investments (SBAI)

Partnerin

  1. Sustainable Finance Geneva (SFG)
  2. Swiss Sustainable Finance (SSF)

Veröffentlichungen

Mirabaud Responsible Investment Policy

Download PDF (auf English)

Veröffentlichungen

Sozial verantwortliches Investieren

Download PDF (auf Englisch)