Vor Ort. Ob als Mäzenin oder Sponsorin – Mirabaud unterstützt seit jeher aktiv Organisationen, die dasselbe Ziel teilen: die Gesellschaft in ihrer Gesamtheit positiv zu beeinflussen, indem der Mensch in den Mittelpunkt seiner Verantwortlichkeiten gerückt wird.

Stiftung Winds of Hope

Bertrand Piccard und Brian Jones erlangten Berühmtheit, als sie als Erste die Welt ohne einen Zwischenstopp in einem Heissluftballon umrundeten. Ihre Berühmtheit wollten sie nutzen, um Kindern weltweit zu helfen – namentlich solchen, die von Konflikten, Katastrophen oder Krankheiten betroffen sind. Aus dieser Initiative heraus entstand die Stiftung Winds of Hope, die Mirabaud während der letzten sechs Jahre (2011 - Juni 2016) unterstützt hat. Derzeit setzt sich die Initiative für die Bekämpfung von Noma ein. Dabei handelt es sich um eine Krankheit, die in erster Linie Bevölkerungsgruppen und Kinder betrifft, die unter extremer Armut leiden.

Interpeace

1994 von den Vereinten Nationen gegründet, besitzt Interpeace seit 2000 den Status einer unabhängigen Organisation. Sie fördert Initiativen, die eine nachhaltige Friedensbildung auf der ganzen Welt anstreben. Im Rahmen der 2011 mit Mirabaud geschlossenen Partnerschaft spendet die Gruppe einen Teil der Verwaltungs- und Performancegebühren eines ihrer Dachfonds an Interpeace, um die Organisation in ihrer Tätigkeit zu unterstützen.