Lekoil

BEIM IPO VON LEKOIL FUNGIERTE MIRABAUD ALS BOOKRUNNER. LEKOIL IST EIN ÖLEXPLORATIONS- UND FÖRDERUNTERNEHMEN, DAS AM SEKUNDÄRMARKT IN LONDON (AIM) NOTIERT IST UND ÜBER VERMÖGENSWERTE IN NIGERIA UND NAMIBIA VERFÜGT.

Erfolgreicher Börsengang

Im Rahmen des Börsengangs beschaffte Lekoil 2013 Kapital in Höhe von USD 50 Mio. Damit konnten der Erwerb von Teilen der Konzession für den OPL310-Block, ein Offshore-Ölfeld im Westen Nigerias, sowie die Bohrung an einer vielversprechenden Quelle finanziert werden. Auch bei drei Zweitplatzierungen, die insgesamt USD 158 Mio. erbrachten, fungierte Mirabaud als Bookrunner. Die letzte Zweitplatzierung erfolgte im Mai 2015, um den Erwerb des Ölfeldes Otakikpo zu finanzieren, das praktisch bereit ist für die Förderung.

OPL310 – nach oben korrigierte Bewertung

Lekoil hält eine Beteiligung von 30% an der Lizenz für den OPL310-Block im Dahomey-Becken. Ihre Beteiligung erwarb die Gesellschaft von Afren im Rahmen eines Farm-out-Abkommens, das die Finanzierung eines Anteils an der Explorationsbohrung Ogo-1, die Mitte 2013 vorgenommen wurde, zum Gegenstand hatte. Das Ergebnis der Bohrungen übertraf die Erwartungen: Lekoils Partner Afren schätzte die förderbaren Ressourcen auf brutto 774–1180 Mio. Barrel (P50–P10), verteilt auf zwei verschiedene Strukturen. Damit war Ogo weltweit gesehen der drittgrösste Ölfund im Jahr 2013. 2014 begann Lekoil eine neue seismische Untersuchung auf Block OPL310, um die Ogo-Struktur besser zu definieren und das Potenzial des von der Lizenz abgedeckten Gebiets zu erfassen. Sobald diese Analyse abgeschlossen ist, wird 2015 eine erste Appraisal-Bohrung durchgeführt.

Das marginale Feld Otakikpo

Zusätzlich zu OPL310 hält Lekoil eine Beteiligung von 40% am marginalen Ölfeld Otakikpo im Niger-Delta. Die Gesellschaft erwarb diese von Green Energy, einem lokalen nigerianischen Unternehmen, dem 2011 das gesamte Ölfeld zugesprochen wurde. Gemäss den Bedingungen der Transaktion zahlte Lekoil USD 7 Mio. im Voraus und erklärte sich bereit, bis zur ersten Ölproduktion, die Mitte 2015 erwartet wird, 100% der Investitionsausgaben zu übernehmen. Otakikpo enthält 36 Mio. Barrel an 2C-Ressourcen und stellt eine Quelle für baldigen Cashflow dar.